Handytarife nach Maß

Der persönliche Handytarif

Wer ein Mobilfunktelefon nutzt, sucht meist nach dem für ihn günstigsten Tarif. Doch bei der Vielzahl der Angebote und der unterschiedlichen persönlichen Bedürfnisse, gibt es nicht nur einen, sondern ganz viele ideale Handytarife. Die Kunst ist, den passenden Tarif für sich persönlich zu finden. Wer viel telefoniert, braucht auf jeden Fall eine Flatrate. Sie hat fixe monatliche Kosten und gilt in der Regel für 30 Tage. Wer wenig telefoniert, kommt unter Umständen bei einer Abrechnung im Minutentakt besser weg.

Übersicht im Tarifdschungel behalten

Die vielen Tarife verwirren auf den ersten Blick. Doch wer genauer hinschaut, findet schnell heraus, dass man die Tarife am besten nach seinen eigenen Gewohnheiten wählt. Teure SMS Gebühren sind zweitrangig, wenn man kaum SMS verschickt. Wer nur wenige Freunde anruft, wählt eher den Partnertarif und wer viele Freunde beim gleichen Anbieter kennt, kann Anbieter intern viel Geld sparen. Bevor man sich entscheidet, sollte man also erstmal seine eigenen Gewohnheiten auflisten und danach seine Wahl treffen.

Vertrag oder Prepaid?

Wer gern das aktuelle Handy hat, finanziert es oft mit einem Handyvertrag durch höhere Telefongebühren. Wer jedoch gern günstig telefoniert, kauft sich dagegen ein sogenanntes Simlock freies Handy und kann einen entsprechend günstigen Mobilfunkanbieter wählen. Prepaid hat den Vorteil, dass man im Grunde die volle Kontrolle über die Kosten hat, muss aber das gewünschte Handy selber zahlen. Beim einem Vertragshandy ist das neue Gerät praktisch gratis, aber die Abrechnung kommt am Monatsende. Für welches Angebot man sich auch entscheidet, man sollte die Kostenrechnung vorher checken.